Bester Gaming Laptop 2020 DE

Bester Gaming Laptop made in Germany? Du fragst dich jetzt: Gibt es das überhaupt? KLAR! Die Firma Schenker Technologies aus Leipzig ist bekannt für ihre absoluten Gaming Biester und das schon seit Jahrzehnten. Aber bauen die auch den Besten Gaming Laptop 2020? Schauen wir mal rein.

XMG Apex 15

Es ist ja allgemein bekannt, dass sich der deutsche Markenhersteller Schenker aus Leipzig, mit nichts weniger zufrieden gibt, als Performance und Qualität, in Desktop PCs und leistungsstarken Gaming Laptops zu vereinen.

Seit Mitte April ist der Power-Schmiede mit dem XMG Apex 15 ein weiterer Coup gelungen. Und für mich ist es eindeutig: Bester Gaming Laptop 2020 made in Germany!

Kannte man AMDs leistungsstärkste Ryzen-Mikro-Prozessoren bisher nur aus Desktop PCs, so staunte nicht nur die Gaming-Szene nicht schlecht, über diesen neuen portablen Kraftprotz.

Schenker integrierte jetzt den superschnellen 16-Kern- Ryzen 9 3950X Prozessor aus dem Hause AMD in ein portables Format, und setzt sich damit an die Spitze derzeitiger Gaming Maschinen.

15,6 Zoll (ca. 40 cm) großes Laptop mit einer Topausstattung

Der XMG Apex 15 mit AMD Ryzen 9 3950X Prozessor

Platzsparend, pfeilschnell und erstklassig.

Dies bedeutet für professionelle Anwender und anspruchsvolle Spieler einen absoluten Quantensprung in Sachen Desktop-Replacement.

Besser geht’s einfach nicht.

Blicken wir noch weiter ins Innere

CPU

Wie schon beschrieben, ist das Zugpferd der Apex-Reihe mit der satten AMD Ryzen 9 3950X CPU ausgestattet. Das bedeutet genauer:  2,6 – 4,2 GHz bei 16 Kerne und 32 Threads.

Die CPU wird dabei im Eco-Modus mit 65 Watt statt 105 Watt betrieben, damit die Kühlung und Stromzufuhr optimal gewährleistet ist.

Grafik und Display

Die Grafik wird von einer knackigen Nvidia GeForce RTX 2070 Karte blitzschnell weiter verarbeitet, und verfügt mit 8 GByte GDDR6-Speicher über jede Menge Power.

Die Darstellung erfolgt über ein leuchtstarkes Display in gewohnter HD-Qualität. (1920 × 1080 Pixel (Full HD)

Brillante, farbintensive Darstellung samt satter sRGB-Farbraumabdeckung. Bei einer gestochen scharfen Bildwiederholfrequenz von 144Hz. Und somit über eine optimale Grundlage für eine beeindruckend flüssige Gaming-Performance.

Tiefe Schwarzwerte und hoher Kontrast sorgen auch bei den dunkelsten Game-Szenarien, für optimalen Überblick .

Arbeitsspeicher

Damit alles maximal Rund läuft, sorgen  64 GByte DDR4-RAM Arbeitsspeicher mit einer Taktung von 3200 Mhz für ordentlich Dampf.

Festplatten

  • 1x M.2 2280 SSD via PCI-Express 3.0 x4 oder SATA III
  • 1x M.2 2280 SSD via PCI-Express 2.0 x4
  • 1x 2,5″ SSD/HDD (7 mm)

Das Mainboard bietet zudem die Option, eine weitere M.2-SSD mit PCI-Express 3.0×4 zu verbauen, sowie eine HDD im 2,5-Zoll-Format.

Großzügige Schnittstellen-Ausstattung

Die Konnektivität des XMG APEX 15 weist eine Vielzahl praktischer  externer Schnittstellen auf. Dazu zählen etwa vier USB-Ports einschließlich USB-C 3.2 Gen 2 sowie jeweils ein HDCP-fähiger HDMI-2.0-Ausgang und ein Mini DisplayPort 1.4, der unter anderem die Bildausgabe auf einen 5K-Monitor unterstützt.

  • 1x USB-A 2.0
  • 2x USB-A 3.2 Gen2
  • 1x USB-C 3.2 Gen2 (DisplayPort: ja, Power Delivery: nein)
  • 1x Mini DisplayPort 1.4 (unterstützt G-SYNC-fähigen Monitor)
  • 1x HDMI 2.0 (mit HDCP 2.2)
  • 1x Kopfhörerausgang (Smartphone-Headset-kompatibel)
  • 1x Mikrofoneingang
  • 1x RJ45 Port (LAN)
  • 1x microSD-Kartenleser

Gehäuse und Tastatur

Als Gehäuse setzt Schenker auf das Modell NH57AF1 des asiatischen Herstellers Clevo.

Das Power-Wunder misst (XMG Apex 15 mit AMD Ryzen 9 3950X Prozessor) 36,1 x 25,8 x 32,5 Millimeter, bei nur 2,6 kg

Mit einer Full-Size-Tastatur einschließlich eines separaten Nummernblocks bekommt das Laptop ein exzellentes Eingabewerkzeug und überzeugt mit präzisen Druckpunkten und ein gutes Tippgefühl.

Mehrfarbige Hintergrundbeleuchtungen erlauben zudem eine individuelle Anpassung und garantiert eine gute Lesbarkeit der Tastenbeschriftung.

Was gibt es noch?

Netzwerk

Die Netzwerkkommunikation erfolgt entweder über einen Gigabit-LAN-Port oder eine schnelle, kabellose Verbindung via Wi-Fi 6.

Energieversorgung

Der austauschbare Akku weist leider nur eine Kapazität von 62 Wh auf, so daß bei Volllast, das mitgelieferte 230-Watt-Netzteil komplett ausgereizt wird. Die verbauten Ryzen-Desktop-CPUs haben keine integrierte Grafikeinheit, sodass der Nvidia-Grafikchip immer aktiv sein muss und selbst im Leerlauf zwischen 36 bis 47 Watt verbraucht, so der Hersteller.

So wie immer: Netzteil mitnehmen!

Konfiguriere dir jetzt dein APEX!

Lust auf mehr geniale Gaming Laptops 2020?

Author Barti
Published
Categories Reviews
Views 261