Studium: Spieleentwicklung

Studium Spieleentwicklung..?! Sowas wird man oft gefragt, gerade bei jüngeren Zuschauern oder auf Messen.

Auch wenn ich selbst kein Studium im Bereich Speileentwicklung genoßen habe, werde ich öfters von jüngeren Zuschauern und Lesern gefragt, ob es viele Studienplätze gibt und ob es Sinn macht. Ja und Nein…

Du möchtest erst mal verstehen, wie man mit der Spieleentwicklung beginnen kann? Dann schau dir den Artikel zu: Einstieg in die Spieleentwicklung an.

SPIELEENTWICKLUNG STUDIEREN?

Warum nicht. Wer in diese Branche eintauchen möchte kann dies mit einem Studium beginnen. Es ist allerdings keine Voraussetzung, auch wenn viele andere Seiten dies angeben. Die meisten Studios wollen fähige Mitarbeiter und achten eher weniger auf ein abgeschlossenes Studio. Schon in den 90er Jahren wurden die meisten Studios von Schulabgängern gegründet. Wenn man allerdings noch nie etwas mit der Materie zu tun hatte, dann ist ein Studium der richtige Weg. Allerdings frage ich mich dann, warum man nicht selbst schon mit Unity3D oder Unreal Engine ein paar Eindrücke gewonnen hat.

SPIELEENTWICKLUNG NUR MIT INFORMATIK Studium?

Das ist leider quatsch! Es gibt viel mehr Bereiche in der Spieleentwicklung als die des Programmierers. Auch ein Texter kann, ohne weiteres, in der Branche Fuß fassen. Die Texte für die Story oder für die Quests werden ganz sicher nicht von den Informatikern geschrieben. Die Sounds und Musik wird auch nicht von Informatikern einprogrammiert und das Leveldesign hat um es genau zu nehmen auch nichts mit Informatik zu tun.

Lasst euch da keinen Bären aufbinden. Die Gaming Branche ist eher wie die Film Branche und besteht aus sehr vielen Bereichen. Um es genau zu nehmen, braucht man keine Programmierer mehr um ein Spiel zu entwickeln, außer es geht um die Entwicklung von Engines oder Kern-Elementen.

SPÄTERE BERUFE IN DER SPIELEENTWICKLUNG

Das ist sehr unterschiedlich und hängt in solchen Fällen, sehr vom Studio ab und was dieses Studio gerade entwickelt und natürlich welches Budget dieses Studio zur Verfügung hat. Es gibt stellen in allen Bereichen die man sich vorstellen kann und keiner ist wichtiger als der andere.

Natürlich könnte man jetzt sagen, Marketing, Support und Vertrieb wären keine richtigen Bestandteile der Spieleentwicklung… aber dem kann ich nicht zustimmen. Nehmen wir mal Unternehmen wie Activision Blizzard oder Electronic Arts… das Marketing bestimmt mittlerweile die Mechaniken der Spiele. Lootkisten und Pay2Win sind Möglichkeiten der Geldgewinnung und haben an sich nichts mit der Entwicklung von Spielen zu tun. Es gibt Berater für Monetarisierung in der Branche und die verdienen eindeutig mehr als jeder Designer oder Programmierer.

Dass der Reinigungstrupp nicht unbedingt an der Entwicklung beteiligt ist, dem würde ich noch zustimmen.

Somit gibt es sehr viele Berufszweige die in so eine Spieleentwicklung eingreifen und Maßgeblich am Erfolg eines Spieles beteiligt sind. Aber das Studium: Spieleentwicklung deckt da auch nicht alles ab.

NEHMT EUCH IN ACHT VOR LUSTIGEN SEITEN DIE EIN STUDIUM BEWERBEN!

Im Internet steht sehr viel Mist und diese Seiten sind darauf ausgerichtet, dass diese bei Google weit vorne auftauchen. Solche Seiten haben nur ein Ziel, mit Links zu anderen Seiten Geld zu verdienen. Steht im Impressum eine komische Adresse und diese Firma betreibt weitere Seiten mit Tipps zu Wischmops, dann könnt ihr euch darauf verlassen, dass die Infos auf der Seite kompletter Blödsinn ist.

Wo kann man ein Spielentwickler Studium anfangen?

In Deutschland gibt es mittlerweile viele Hochschulen die eine Studium in Richtung Spielentwicklung anbieten:

Wie fange ich mit der Spieleentwicklung an?

Dazu habe ich einen weiteren Artikel geschrieben: Einstieg in die Spieleentwicklung.

Author Barti
Published
Categories Bartihausen Gamedev
Views 335